12.02.2019

MEM-Forschungserkenntnisse über die Funktion von Sekretin als Highlight bei der 6. Helmholtz-Diabetes-Konferenz


Dr. Thomas Laeger von der der AG Nachwuchs in Klinik und Forschung der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG) berichtet im Rahmen der 6. Helmholtz-Diabetes-Konferenz  auch über Forschungsneuigkeiten des Lehrstuhls für Molekulare Ernährungsmedizin (MEM). Von besonderer Bedeutung für die Adipositasforschung ist die durch Sekretinausschüttung bewirkte Erhöhung des Energieverbrauches durch Thermogenese, welche notwendig ist, um die Nahrungsaufnahme zeitiger zu beenden. Weitere Informationen zu metabolischen Kontrollmechanismen durch das Gehirn bzw. den ganzen Artikel finden Sie hier.